Lehrkräftefortbildung "4.0 - Die Produktion der Zukunft"

Nummer:
2.4
Dauer:
1 Tag
Termin:
31.01.2019
Ort:
TFZ Wr. Neustadt
Referent:
DI(FH) Sandra Wildeis, MTD
Seminarzeiten:
09.00 - 17.00 Uhr
Seminargebühren
keine, zahlbar ist lediglich eine Pauschale von EUR 35.-/Tag für Seminarunterlagen und Pausenverpflegung

Zielgruppe:

Lehrkräfte und PädagogInnen aus:

  • Neuen Mittelschulen NMS, insbesondere mit naturwissenschaftlich – technischen Schwerpunktsetzung
  • Allgemein Bildenden Höheren Schulen, insbesondere mit naturwissenschaftlich – technischen Schwerpunktsetzung
  • Berufsbildende Höhere Schulen insbesondere Höhere technische Lehranstalten
  • Fachschulen
  • Berufsschulen
  • Polytechnische Schulen

Inhalte:

Auch junge Menschen  sind mit dem Prozess der digitalen Transformation konfrontiert und werden im Hinblick auf ihre berufliche Laufbahn mit veränderten Arbeitsbedingungen konfrontiert sein und sich mit veränderten Konsumverhalten auseinander setzen (müssen). Gemeinsam mit ExpertInnen aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft und/oder angewandter Forschung werden daher spannende Zukunftsfragen zu den Themen Produktion der Zukunft, Industrie 4.0., Berufe der Zukunft näher beleuchtet. Einblicke in die Didaktik des Forschendes Lernens zeigen, wie das Thema der Digitalen Transformation in Schulen seinen Raum finden kann.  Folgende Themen werden behandelt:

- Die „Produktion der Zukunft“: Begrifflichkeiten, historische Entwicklung, technologischer Ausblick
- Fähigkeiten und Fertigkeiten für die Mitarbeiter der Zukunft und was Schulen und Lehrkräfte in der Ausbildung dazu beigetragen können
- Forschendes Lernen inkl. Anwendungen und Methoden mit Diskussionsspiel zum Thema „Produktion der Zukunft“ in zwei Teilen:

  • Teil 1: Fließbandproduktion / vernetzte Produktion erfahrbar machen
  • Teil 2: Fallbeispiele (selbstfahrende Fahrzeuge, Robo-Teacher etc.) zu zukünftigen Technologien und deren Auswirkungen

- Vorstellung weiterer Unterrichtsmaterialien, interessanter Institutionen, Plattformen und Fördermöglichkeiten
- Unternehmensführung durch den gastgebenden Unternehmenspartner 
- Die „Produktion der Zukunft“ aus der Sicht der Wirtschaft – Vortrag Gastgeber mit Diskussion

Lernziele:

Mit Absolvierung dieser schulübergreifenden Fortbildung haben Lehrkräfte von NMS und AHS/BHS einen umfassenden Einblick in die unterschiedlichen Facetten von zukünftigen Produktionsformen und den daraus resultierenden Veränderungen der Arbeitswelt aus technologischer, wirtschaftlicher aber auch moralischer Sicht gewonnen. Einblicke in die Didaktik des Forschenden Lernens zeigen, wie „Produktion der Zukunft“ in Schulen thematisiert werden kann. Die TeilnehmerInnen haben  Ideen entwickelt und Materialien kennengelernt, mit denen sie das Thema „Industrie 4.0“ relevant für Jugendliche in ihren Unterricht einbauen Jugendliche  motivieren können, sich mit Zukunftsvisionen auseinander zu setzen. Über zusätzliche Kontakthinweise und Anknüpfungspunkte verfügen die Pädagogen über Impulse für weiterführende Exkursionen, Schulprojekte sowie Fördermöglichkeiten. Das jeweils gastgebende Unternehmen gewährt einen Einblick in die tägliche Praxis und Einführung von Industrie 4.0 in eine Unternehmensstrategie.

 


ZUR SEMINARANMELDUNG BROSCHÜRE ANZEIGEN